Likusta - environmental solutions

Brauereien und Kellereien

Große Mengen verschiedener Schadstoffklassen im Brauereiabwasser

In Brauereien und Mälzereien fallen große Mengen biologisch und chemisch belasteter Abwässer an. Sie lassen sich in zwei wesentliche Schadstoffklassen unterteilen

  • biologische Stoffe wie Eiweiß, Hefen, Stärke oder Zuckerverbindungen
  • chemische Reinigungsmittel für die Reinigung von Brauanlagen und das Spülen von Leergut
Jetzt Online-Anfrage starten
In Brauereien fallen große Mengen belastetes Abwasser an
Strenge Vorschriften bei Einleitung gewerblicher Abwässer

Hohe Regelungsdichte im Wasserrecht

Wie alle Abwasserbehandlungsanlagen benötigen auch Brauereien zur Behandlung ihrer Abwässer wasserrechtliche Genehmigungen. Sie unterliegen in Deutschland einer Vielzahl von Vorschriften:

  • Zur Genehmigung § 60 des Wasserhaushaltsgesetzes (WHG)
  • Umweltverträglichkeitsgutachten nach dem Gesetz über die Umweltverträglichkeitsprüfung (UVPG)
  • Zur Einleitung von gewerblichen Abwässern § 58 des WHG 
    • bei direkter Einleitung in Gewässer § 57 WHG und die Abwasserverordnung des Bundes (AbwV)
    • bei indirekten Einleitung in die Kanalisation greifen lokale Abwasserverordnungen

Hier werden Grenzwerte u.a. für folgende Parameter festgelegt, teilweise abhängig von der anfallenden Abwassermenge

  • biochemischer Sauerstoffbedarf in 5 Tagen (BSB5)
  • Chemischer Sauerstoffbedarf (CSB)
  • Ammoniumstickstoff (NH4-N) und Gesamtstickstoff (Nges)
  • Gesamtphosphor

Potenzielle Umweltbelastungen durch veraltete oder schlecht geplante Abwasserreinigungsanlagen

Die Einhaltung der Grenzwerte ist für Brauereien absolut entscheidend, denn Anlagenfehler in der Abwasserreinigung können leicht zu erheblichen Umweltbelastungen führen.

  • Überdüngung durch Stickstoff und Phosphate in Gewässern kann zu Sauerstoffarmut und Fischsterben führen
  • Zur Reinigung eingesetzte Laugen und Säuren können Wasserlebewesen töten.

Daneben sei nur an die im Jahr 2013 mit einer deutschen Großbrauerei in Verbindung gebrachte Legionellen-Epidemie erinnert. Ereignisse dieser Art können sich zu einem PR-Desaster auswachsen.

Umweltbelastungen durch fehlerhafte Abwasserreinigung
Individuell geplante und umgesetzte Wasserreinigungsanlagen

State-of-the-Art Abwasserreinigung und niedrige Betriebskosten sind kein Gegensatz

Die Likusta-Abwasserreinigungsanlagen werden kundenspezifisch nach Ihren Anforderungen geplant und umgesetzt.

Bei verbesserter Abbauleistung und verminderter Geruchsbelastung werden die Betriebskosten regelmäßig gesenkt. Ansätze sind

  • (Aerobe) Vorbehandlung
  • Überprüfung Starkverschmutzer-Zuschlag für Brauereiabwasser
  • Mengen- und Frachtreduktion
  • Mehrfachverwendung von Wasser

Selbst bei deutlicher Ausweitung der Ausstoßmengen kann zumeist auf eine kostspielige Vergrößerung der Gesamtanlage verzichtet werden.

Viele Brauereien können zudem auf positive Erfahrungen mit der Gewinnung von Biogas aus Rückständen von Brauereiabwasser und Brauprozess zurückblicken. Auch hier ist Likusta Ihr erfahrener Partner.

ONLINE-ANFRAGE

Bitte kontaktieren Sie uns